Zwei Tote im Fluss
      
Buch empfehlen    
Rechtsextremismus und Rassismus im sonst recht beschaulichen Crowby: Als ein junger, schwarzer Mann am Neujahrstag tot aus dem Fluss gezogen wird, heißt es, er habe Selbstmord begangen und sei ertrunken. Chief Inspector Jacobson und Detective Sergeant Kerr waren zu der Zeit verreist, doch als vier Monate später ein bekannter Journalist Jacobson versichert, der junge Mann sei von weißen Rassisten ermordet worden, gerät das Selbstmordmotiv schnell ins Wanken, denn zwei Tage später wird auch der Journalist tot im Fluss gefunden...
Mehr zeigen