Unsichtbare Tinte
  
Buch empfehlen    

”Man verschlingt dieses Buch Satz für Satz.” Le Figaro Littéraire
Der neue Roman des Literaturnobelpreisträgers

Wer ist Noëlle Lefebvre? Warum verlor sich ihre Spur? Und welche Erinnerung wird für Jean zum Schlüssel seiner Suche? Wort für Wort schließt sich die außergewöhnliche neue Geschichte des Nobelpreisträgers Patrick Modiano wie ein magischer Kreis.
Jean Eyben ist knapp zwanzig, als er für einige Monate in einer Pariser Detektei anheuert und auf die verschwundene Noëlle Lefebvre angesetzt wird. Alle Hinweise führen ins Leere, doch das alte Rätsel lässt Jean auch Jahre später nicht los. Da sind die Namen von Noëlles Kontakten, das damals heimlich entwendete Dossier und ihr sporadisch geführter Kalender mit dem geheimnisvollen Satz ”Hätte ich gewusst …”. Als Jean einen Jugendfreund trifft, erscheint ihm ein Detail plötzlich erstmals von Bedeutung: Noëlle Lefebvre stammt ”aus einem Dorf in der Umgebung von Annecy”. So wie er selbst.
Ein verblüffender, tief berührender Roman über die Hoheit der Erinnerung und die Deutung der eigenen Geschichte.

Mehr zeigen