Unser Hof in der Bretagne - Neuanfang zwischen Beeten, Bienen und Bretonen
  
Buch empfehlen    
Landleben in Augen der Stadtbewohner Ab und zu kommen alle Großstadtbewohner auf den Gedanken, im Leben nichts außer der Arbeit zu haben. Wir schieben unser Leben auf und warten auf einen passenderen Moment für die Realisierung unserer Wünsche und Träume. Um diese Leere zu überdecken, konsumieren wir mehr und mehr, was uns wieder mehr Arbeit bringt. Ein Teufelskreis. So haben Regine und ihr Freund Anton auch gelebt bis zu jenem entscheidenden Abend, als sie beschlossen, ein sinnvolleres Leben zu führen. Sie kündigten ihre Jobs, verkauften ihre Wohnung und zogen in die Bretagne. Das Ziel: sich selbst zu versorgen, den Sinn des Lebens zu finden, im Einklang mit der Natur und den Tieren zu leben. In diesem Hörbuch erzählen die beiden von ihrem ersten Jahr in Frankreich, ihren kauzigen bretonischen Nachbarn, von ihren Hühnern und Hunden und dem Duft des Atlantiks, der manchmal hinübergeweht kommt. In diesem Hörbuch erfahren Sie: * wie es sich anfühlt, einen Neuanfang in anderem Land ohne Sprachkenntnisse zu wagen; * wie sich Regine und Anton in die neue Gesellschaft integriert haben; * wie man auf dem Land ein sinnvolleres, erfüllteres und ökologischeres Leben führt. Humorvoll, anrührend und informativ bringen Regine und Anton dem Hörer ihr neues Leben näher - ein Leben ohne öffentlichen Nahverkehr, Lieferdienste oder Kinos, dafür mit einem alten Steinbrunnen, Rehen im Vorgarten und 13.000 m2 Land. Einfach ist das nicht immer, aber es lohnt sich, ein Leben zu führen, das mehr hilft als schadet. Copyright © 2019 by Rowohlt Verlag GmbH, Hamburg; Coverfoto: Objectif Naturel photographe/Pénélope Secher (P) 2021 ABP Verlag
Mehr zeigen