Topolino
  
Buch empfehlen    
Auf einem großen Bauernhof, umgeben von Getreidefeldern soweit wie das Auge reichte, lebte ein Mäuserich, ganz alleine. Er langweilte sich und war den ganzen Tag nur mit Fressen beschäftigt. Eines Tages machte er sich auf den Weg, weil die einzige Katze ihn verspottet hatte, dass er zu dick sei. Auf seiner Reise kam er an einen reißenden Fluss und sah auf dem gegenüber liegenden Ufer ein Mäuschen. Durch glückliche Umstände kamen die beiden zusammen, dort, wo es Getreide in Hülle und Fülle gab. Nun begann für die beiden eine lange lange Reise, erzwungen durch den Menschen. Finden Stella und Topolino ein ruhiges Plätzchen, an dem sie ihren Lebensabend verbringen können? Mit Poesie und Humor erzählt Francesco Sanzo ein bezauberndes Märchen zum Vorlesen wie zum Selbsterkunden. Für Kinder nicht weniger als für Erwachsene, die das Kind in sich bewahrt haben. Das Buch enthält Zeichnungen, die ausgemalt werden können.
Mehr zeigen