Tödliches Solo
  
Buch empfehlen    
Sommer 1967: In einer Kleinstadt im Saarland kommt eine junge Frau in den Flammen ihres brennenden Hauses um. Ein bedröhnter Teenager stürzt sich in den Tod, und beim Konzert der besten Schülerband der Welt in der Lüdenscheider Schützenhalle wird eine 17-Jährige brutal erschlagen. Doch es gibt kein Motiv, niemand zieht die richtigen Schlüsse, und so verlaufen die Ermittlungen im Sande. Als sich fünfundzwanzig Jahre später die Lebenswege der Beteiligten erneut kreuzen, nehmen die Ereignisse schicksalhaft ihren Lauf. Aus der Schülerband von einst wurden inzwischen ”Die Zwillinge und die Blechgang”. Beim Münsteraner Stadtfest stehen sie auf der Bühne und spielen, ohne es zu ahnen, die Musik zum Solo eines erbarmungslosen Serienmörders … ”Dieser Krimi mit seinem furiosen Showdown in den österreichischen Alpen hat mich derartig gepackt, dass ich spontan beschloss, noch mit 61 Jahren das Skifahren anzufangen.” Steffi Stefan, Bassist des Panikorchesters von Udo Lindenberg
Mehr zeigen