Auf ihrer Flucht trifft Rukie einen Jungen, der ihr wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Er führt sie zu seinem Clan, den Vrethi, und zum ersten Mal in ihrem Leben lernt sie so etwas wie eine Familie kennen. Ihre anfängliche Freude erlischt jedoch, als sie hinter das Geheimnis kommt, aus dem die Vrethi ihre Kraft beziehen. Schlagartig wird ihr auch klar, was es mit der unheimlichen Seuche auf sich hat, die das Land befallen hat. Eine Erkenntnis, die sie nicht nur an ihrer neuen Familie, sondern auch an sich selbst zweifeln lässt. Wieder einmal steht sie vor der Entscheidung, wem ihre Treue gelten soll. Aber nicht nur Rukie hat mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Auch die Beziehung zwischen dem Bastardprinzen und seinem Vater Prinz Irvin ist von Misstrauen gezeichnet. Zwischen mangelndem Vertrauen und verzweifelter Sehnsucht hin- und hergerissen, finden die beiden einfach nicht zueinander.
Mehr zeigen