Die Angst geht um auf dem Hamburger Fischmarkt. Zwei Menschen sind ermordet worden, ohne ein erkennbares Motiv: Ein Hamburger Familienvater und ein Tourist. Und was soll eigentlich die schwarze Maske bedeuten, die neben den Toten liegt? Hauptkommissar Bruno Bär kann sich zunächst keinen Reim darauf machen. Weiß der kleine Taschendieb und Spanner, das Fischmarkt-Original Elmar mehr, als er zu sagen bereit ist? Oder die Reiseleiterin Gerda Wohlfahrt? So oder so, der Täter hat sich seine nächsten Opfer schon ausgesucht ... Von Anke Cibach. Geboren 1949 in Hamburg, studierte Psychologie und Anthropologie, schreibt Kurz-Krimis, Schul- und Kinderbücher, psychologische Bücher. Sie gehört dem ”Syndikat", der Vereinigung deutscher Krimiautoren, an und den "Sisters of Crime". Sie schätzt laut eigener Aussage den Schwarzen Humor.
Mehr zeigen