The Murders in the Rue Morgue
  
Buch empfehlen    
Poes "The Murders in the Rue Morgue" ist der Prototyp der Detektivgeschichten. 1841 erschienen, erzählt die Kurzgeschichte von einem der skurrilsten Mordfälle in Paris. Als zwei Frauen ermordet werden, ist die Polizei ratlos. Es gibt keinerlei Spuren und auch ansonsten lediglich Zeugenaussagen, die mehr Rätsel aufgeben als lösen. Dupin, ein französischer Aristokrat, der in der Zeitung über das Verbrechen liest, nimmt sich dessen an und kommt einer ungeheuren und fast unfassbaren Geschichte auf die Spur. Die GoyaLiT-Reihe "The Sound of the Language" präsentiert die beliebtesten Themen der englischsprachigen Literatur im Original. Englische Schauspieler interpretieren die ungekürzten Texte. Die Sammlung literarischer Perlen ermöglicht lebendiges Fremdsprachenlernen durch Hören. Eine Vokabeliste wird zum Download zur Verfügung gestellt.
Mehr zeigen