Mords-Trara- Monika Nebl

Bewertung 4
5 Std. 32 Min.
Wasserburg-am-Inn-Regionalkrimi
bookCoverFor

Zusammenfassung

Moderner, liebenswerter Lokalkrimi im oberbayerischen Wasserburg
Der Fall: Haustürbetrug und Mord

… und mittendrin mal wieder die »Krimi-Minnie«, wie die Beamten der örtlichen Polizei die Mayrhofer Minnie liebevoll-spöttisch nennen.

Ihr Steckbrief:

neugierige Lebenskünstlerin mit kriminalistischer Spürnase

Im ersten Band der heiteren und spannenden Reihe macht sich Minnie mit Ratschkatl und Ex-Polizist Gustl auf Mördersuche in den mittelalterlichen Gassen.

Und was sie entdeckt, raubt Freund Alex den letzten Nerv …


Weitere Wasserburg-am-Inn-Regionalkrimis von Monika Nebl:
- Mords-Kaliber (Band 2)

- Mords-Goschn, Band 3

- Mords-Suri (Veröffentlichung Winter 2022)

- Band 5 (geplant 2023)

Deutsche Veröffentlichung als ungekürzte Hörbuchausgabe. Ein Tipp für Zuhörer, die gerne humorvolle und spannende Regionalkrimis wie von Rita Falk oder Jörg Maurer hören.

Dieses Hörbuch ist empfehlenswert, wenn Sie gerne Geschichten aus folgenden Genres/Buchkategorien hören: regionalkrimi ♥ provinzkrimi ♥ bayernkrimi ♥ humorkrimi ♥ cosy krimi ♥ urlaub ♥ reisen ♥ contemporary ♥ romantic ♥ familie ♥ frauen ♥ humour ♥ action & adventure ♥ cosy crime ♥ detective ♥ romance ♥ suspense ♥ travel ♥ mystery ♥ college ♥ humour
Autor*innen:
Sprecher*innen:
Format:
Hörbuch
Laufzeit Hörbuch:
5 Std. 32 Min.
Sprache:
Deutsch
Erscheinungsdatum:
30.8.2022
Verlag Hörbuch:
Audio4You
ISBN Hörbuch:
9783910247789

© 2022 Audio4You (Hörbuch)

© 2020 Monika Nebl (Hörbuch)

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Mords-Trara - Hörbuch

Musste leider nach paar Minuten abbrechen, die Leserin ist leider gar nicht nach meinem Geschmack. Viel zu emotionslos und monoton😔

Manuela

Ein wunderbares, spannendes und auch amüsantes Hörspiel. Freue mich schon sehr auf den nächsten Teil!

Thomas-Maximilian

Ein interessantes Buch, auch die Leserin hatte eine angenehme Stimme. Danke 👍 👍

Doris Weiden - Weiler

Ich musste nach ein paar Minuten das Zuhören beenden. Die Autorin sollte sich bitte lediglich auf das Schreiben beschränken, denn das kann sie und begabtere Sprechern das Lesen überlassen.

Christine