Mit Mark Twain auf Reisen
  
Buch empfehlen    
Mark Twain verbrachte über elf Jahre in Europa, dessen ehrwürdige Monumente er in seinen Reisebildern ebenso unbekümmert-naiv wie ironisch skizzierte und gelegentlich vom Sockel riss. Aber auch den modernen Massentourismus ahnte er amüsiert voraus und spöttelte über all die Freuden und Widrigkeiten... mehr, die bis heute mit dem Reisen verbunden sind. Mark Twain kennen wir in erster Linie von seinen Jugendromanen über Tom Sawyer und Huckleberry Finn. Dabei hatten ihn schon vor diesen Klassikern seine Reisereportagen aus der Alten Welt zum höchstbezahlten Autor seiner Zeit gemacht. Zum 100. Todestag wurden hier Feuilletons vereint, die in modernisierter Übersetzung erstmals als Hörbuch erscheinen. Die legendären Reportagen des großen Humoristen erheitern bis heute durch ihre gewollt naive Sicht der Dinge: Ein Landsmann - Peinliche Ohrenmusik - Pariser Fremdenführer Michelangelo - Der deutsche Portier - Berliner Eindrücke - Eine Episode in Baden-Baden - Trauben- und Molkenkur - Wagnermusik.
Mehr zeigen