Miss Daisy und die tote Sopranistin - Miss Daisy ermittelt, Band 3 (Ungekürzt)- Carola Dunn

Bewertung 4.4
7 Std. 45 Min.
237 Seiten
Miss Daisy ermittelt
bookCoverFor

Zusammenfassung

Tödliches Debüt in der Royal Albert Hall.
Mord im Konzert! Bei ihrem Debüt in der Londoner Royal Albert Hall im Jahre 1923 bricht die Mezzosopranistin Betsy tot auf der Bühne zusammen. Miss Daisy Dalrymple, eine junge Adlige mit journalistischen Ambitionen, und ihr Freund Alec Fletcher von Scotland Yard ermitteln - und erweisen sich schnell als findige Experten für komplizierte Künstlerseelen und skandalöse Affären. Aber bis geklärt ist, wer Betsy vergiftete, erleben die beiden so manche bedrohliche Überraschung...
"Carola Dunn liefert in der Miss Daisy-Serie alles, was man sich als Krimi-Leser wünscht: Aristokraten, die den Skandal fürchten, dienstbare Butler, einen äußerst attraktiven und erfolgreichen Kommissar, dazu eine überaus charmante Hauptfigur." The Oregonian.
Autor*innen:
Sprecher*innen:
Übersetzer*innen:
Carmen von Samson-Himmelstjerna
Format:
E-Book, Hörbuch
Teil:

3

Laufzeit Hörbuch:
7 Std. 45 Min.
Seiten E-Book:
237
Kategorien:
Sprache:
Deutsch
Erscheinungsdatum:
20.3.2020
Verlag Hörbuch:
Aufbau Audio
ISBN Hörbuch:
9783961051144
Verlag E-Book:
Aufbau Digital
ISBN E-Book:
9783841211859

© 2020 Spotting Image GmbH, Köln 2020 (Hörbuch)

© 2020 by Aufbau Verlag GmbH & Co KG, Berlin (Hörbuch)

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Miss Daisy und die tote Sopranistin - Miss Daisy ermittelt, Band 3 (Ungekürzt) - E-Book, Hörbuch

Toll Schön Auf geht’s zum nächsten Teil!

Simone

Die Geschichte hat mir diesmal richtig gut gefallen. Ich habe so mitgerätselt und hin und her überlegt wer denn nun der Mörder der wenig sympathischen Sängerin Betsy sein könnte, die mitten im Konzert tot zusammen gebrochen ist und trotzdem war ich diesmal genauso überrascht wie Daisy, die in diesem Band eben nicht den richtigen Riecher hatte. Es geht auch ziemlich verrückt zu, mit all den Affären und Eifersüchteleien unter den Künstlern. Das hat mir richtig gut gefallen, vor allem da es dadurch reichlich Tatverdächtige gibt. Zwischen Alec und Daisy beginnt sich eine Freundschaft zu entwickeln und langsam scheinen beide zu ahnen, dass noch mehr dahinter stecken könnte. Auch Alecs Tochter lernt man erstmalig persönlich kennen. Ich vergebe 4,5 Sterne für diese Cosy Crime Geschichte, die im England vergangenen Jahrhunderts spielt.

Heike

einfach nur wunderschön und spannend geschrieben

Nina