Schweißgebadet blickte Claude in die ausgehobene Grube. Neben ihm stand Pfarrer Dufournet, dessen Gesicht sich mit einem Mal zu einer gräßlichen Fratze verzerrte. Plötzlich entzündeten sich die Pupillen des Geistlichen und Feuerbälle schossen aus seinem Schädel. Der junge Mann spürte, wie sich die heißen Strahlen in seinen Körper fraßen und ihm das Blut in den Kragen lief. Taumelnd stürzte er in das Grab und das letzte was er wahrnahm, war das höhnische Lachen des Pfarrers, während feuchte Erde auf ihn niederprasselte...
Mehr zeigen