Menschenskind

- G. K. Chesterton

bookCoverFor

Zusammenfassung

In Beacon House zieht ein neuer Mieter ein. Es ist ein Sonderling namens Innozenz Smith. Wie Mary Poppins wird dieser Mann von einem großen Wind begleitet, und er haucht dem Haushalt mit seinen Spielen und Mätzchen neues Leben ein.

"Menschenskind" (engl. Original: "Manalive", 1912) ist ein Buch von G. K. Chesterton (1874-1936), in dem das sowohl in seiner eigenen Philosophie als auch im Christentum populäre Thema des „heiligen Narren“ beschrieben wird, wie auch in Dostojewskis „Der Idiot“ und Cervantes‘ „Don Quijote“.

Der Umfang dieses eBooks entspricht ca. 250 gedruckten Seiten.
Autor*innen:
Übersetzer*innen:
Nanni Collin
Format:
E-Book
Teil:

42

Seiten E-Book:
211
Sprache:
Deutsch
Erscheinungsdatum:
11.2.2018
Verlag E-Book:
apebook Verlag
ISBN E-Book:
9783961301164

© apebook Verlag (E-Book)