Ob Dichter, Philosoph, Musiker oder Staatsmann: geliebt haben sie alle. Mal einschmeichelnd, mal beschwörend öffnen die Herren in ihren Briefen der Geliebten ihr Herz. Autoren: Bismarck, Brentano, Fontane, Goethe, Kafka, Kleist, Klopstock, Mahler, Mörike, Mozart, Pestalozzi, Reger, Rilke, Ringelnatz, Schiller, Schumann, Tucholsky.
Mehr zeigen