M. Ein Tabor Süden Roman
  
Buch empfehlen    
Mia Bischof beauftragt die Detektei Liebergesell, in der Tabor Süden inzwischen nicht nur eine neue Arbeit, sondern auch eine neue Liebe gefunden hat, nach ihrem Freund, dem Taxifahrer Siegfried Denning, von dem sie nicht einmal ein Foto hat, zu suchen. Tabor Süden und seinen Kollegen haben gleich zu Beginn ein ungutes Gefühl bei der Auftraggeberin. Als einer von Südens Kollegen dann nach der Beschattung der Auftraggeberin verprügelt wird, fühlen sich die Detektei-Mitarbeiter in ihrer Vermutung bestätigt. Denn wie sich herausstellt, scheint Mia Kontakte zur Neonazi-Szene zu haben. Mia bestreitet das vehement, doch schnell geraten die Ermittler in ein Netz aus Lügen, Verwirrspielen und Gewalt. Nun stellen sich die Frage: Wer ist der eigentliche Bösewicht und worum geht es bei dem Fall?-
Mehr zeigen