Ist heute schon morgen?
  

Wie wird die Welt nach dem Virus aussehen? Einer der wichtigsten Intellektuellen der Gegenwart gibt Orientierung in Zeiten der Ungewissheit.

Welche Folgen hat die Corona-Krise für unsere Demokratie? Was wird aus der europäischen Idee? Werden die Regierungen die Menschen oder die Wirtschaft retten? Wie wird die Krise unser Zusammenleben verändern und was können wir aus ihr lernen?

Die Coronavirus-Pandemie unterscheidet sich in vielen Punkten fundamental von vorangegangenen Krisen, die die Welt überstanden hat. Das Virus lässt den Mythos der Grenze wiederauferstehen und trägt dazu bei, die Rolle des Nationalstaates zu stärken. Es erhöht die Attraktivität des von der chinesischen Regierung eingesetzten Big-Data-Autoritarismus. In den Generationenkonflikt bringt es eine neue Dynamik. Das Coronavirus bestärkt viele Ängste von Globalisierungsgegnern. In seiner brillanten, wegweisenden Analyse gibt Ivan Krastev Antworten auf die drängenden Fragen dieser Zeit.

Mehr zeigen