Geschichten aus der Murkelei
      
Buch empfehlen    
Die märchenhaften Erzählungen des Schriftstellers Hans Fallada liegen hier erstmals in einer ungekürzten Hörbuchausgabe vor. Es waren zunächst die eigene Kinder, die ihrem Vater gern zuhörten, wenn er sie ihnen als Gute-Nacht-Geschichten vorlas, nun haben wir selbst das Vergnügen, diesen Geschichten lauschen zu dürfen. Und hört man etwas genauer hin, erkennt man darin auch ein wenig von der Kinderwelt, in der Emil und die Detektive oder Pünktchen und Anton zu Hause sind. Einigen Geschichten merkt man mitunter den moralischen Zeigefinger an, aber es sollte dennoch nicht der Eindruck entstehen, es handle sich hierbei um biedere Erziehungsparabeln, denn fast immer behält das Phantastische vor dem Pädagogischen die Oberhand. So zum Beispiel in der Geschichte vom verkehrten Tag, an dem der Vater vom Schimmel angespannt wird und die Tante als Katzenauge hinten am Wagen hängen muss. Die meisten Geschichten sind vielmehr märchenhafte Erzählungen. Und wie es sich für Märchen gehört, tauchen darin auch genügend phantastische Gestalten und Dinge auf: sprechende Tiere, Tarnkappen, Zaubertricks und rabenschwarze Pechvögel. Für eine spannende Kinderunterhaltung ist also bestens gesorgt. Eltern, Großeltern oder auch erwachsen gewordene Kinder dagegen werden sich beim Zuhören vielleicht an ihre eigene Kindheit erinnert fühlen, denn schon etliche Generationen sind mit Falladas "Geschichten aus der Murkelei" groß geworden. Große Verbeugung also vor ihrem Erfinder, dem Schriftsteller Hans Fallada, der die seltene Gabe besaß, für Kinder und Erwachsene anspruchsvoll und zugleich unterhaltsam zu schreiben. Geschichte von der kleinen Geschichte Geschichte vom Mäuseken Wackelohr Geschichte vom Unglückshuhn Geschichte vom verkehrten Tag Geschichte vom getreuen Igel Geschichte vom Nuschelpeter Geschichte vom Brüderchen Geschichte vom goldenen Taler Geschichte vom unheimlichen Besuch Geschichte von der gebesserten Ratte Geschichte von der Murkelei
Mehr zeigen