Colonel Webster sah das Ende auf sich zukommen. Die schöne Fremde stand jetzt dicht vor ihm. Langsam hob sie die Hand mit dem Dolch, dessen Spitze auf sein Herz zielte. Er war nicht imstande, die unheimliche Rächerin zu verstehen, die in verschlossene Räume eindrang und durch Tische hindurchging. Eine Frau, die er mit eigenen Augen erblickte und die doch längst tot war, tot sein musste, weil er sie selbst getötet hatte! Mit einer verzweifelten Anstrengung schlug er mit dem Offiziersstab auf die Fremde ein, immer wieder, doch keiner seiner Schläge traf. Der Stab fand keinen Widerstand und das Gesicht der Frau verzerrte sich im wilden Hass, ihre Lippen lächelten triumphierend ...
Mehr zeigen