Zauber in der Bibliothek Die Supermonster machen mal wieder einen Ausflug in die Bücherei. Zuerst sind sie enttäuscht, dass der Vollmond nicht zu sehen ist, aber dann stellen sie fest, dass Lesen auch ohne Mond einen Zauber hat. Als der Vollmond dann doch sichtbar wird, entkommt der Dinosaurier Chompy aus seinem Buch und muss schleunigst wieder dorthin gebracht werden. Monstersitting ist gar nicht so einfach Mrs. Snow hat die Supermonster gebeten, ein paar Stunden auf ihr Baby Sami aufzupassen. Doch das klingt einfacher, als es ist. Sami hält den ganzen Kindergarten auf Trab. Besonders Drac ärgert sich, weil er immer wieder von Sami mit Schnee bespritzt wird und er nicht dazu kommt, seinen neuen Zaubertrick vorzuführen. Doch als er merkt, wie ähnlich Sami ihm ist, hat er die rettende Lösung parat, um das Baby zum Einschlafen zu bringen. Der Schulbus Als Spike in den Kindergarten kommt erzählt er stolz, dass er seit einigen Tagen entschieden hat, nicht mehr zu baden. Und noch jemand hat keine Lust gewaschen zu werden: GrrBus. Obwohl er völlig verdreckt ist, hat er sich schon sehr lange geweigert, sich waschen zu lassen. Mit einem Badelied und viel Spaß können die Supermonster ihn schließlich überreden. Wer nascht das Gemüse Die Supermonster kümmern sich schon eine Weile um ihren Garten und können es kaum erwarten, das Gemüse endlich zu ernten. Doch dann entdecken sie, dass die meisten Früchte angeknabbert wurden. Sie machen sich auf die Suche nach dem Knabberer und haben nach einigen Spuren eine Idee, wie er aussehen müsste. Doch weit gefehlt. Es waren die Flugziegen, die aus dem Streichelzoo ausgebrochen sind und unerlässlich alles anknabbern, was ihnen unterkommt.
Mehr zeigen