Die grosse Trockenheit Miradero leidet unter großer Trockenheit und Lucky macht sich große Sorgen um Spirits Herde, die zu verdursten droht, da der Fluss ausgetrocknet ist. Lediglich Mr. Graysons Quelle scheint noch Wasser zu haben, das dieser zu überteuerten Preisen an die Einwohner von Miradero verkauft. Lucky und ihren Freundinnen kommt das nicht geheuer vor und so beschließen sie, Mr. Grayson zu beobachten. Sie stellen fest, dass er das Wasser gar nicht aus seinem Brunnen holt, der ebenfalls leer ist, sondern aus dem Fluss, der durch einen Erdrutsch aufgestaut wird und daher kein Wasser mehr führt. Mit Hilfe der Pferde gelingt es den Mädchen, das Wasser wieder zum Fließen zu bringen. Der heimlich ausgebüchste Gouverneur gerät dabei in den reißenden Strom und muss gerettet werden. Wo sind die Pferde Mr. Granger möchte drei Araber-Stuten verkaufen. Da er einen Tag lang verreist ist, soll Pru sich um die Tiere kümmern. Doch sind die Stuten nicht nur hübsch, sondern leider auch sehr frech. Als am nächsten Morgen ein potentieller Käufer vor dem Stall steht, sind sie gerade ausgebüchst. Pru und Lucky bemühen sich, sie wieder einzufangen, während Abigail den Käufer durch Miradero führt.
Mehr zeigen