Folge 13 (Das Original-Hörspiel zur TV-Serie)
    
Wurmi Sandy muss für ein paar Tage die Stadt verlassen und gibt ihre Raupe bei SpongeBob und Patrick in Pflege. Als über Nacht aus der Raupe ein wunderschöner Schmetterling schlüpft, geraten die beiden Freunde in Panik. Sie sind sich sicher: Der Schmetterling hat Sandys Wurmi gefressen. Heldenhaft machen sich die beiden auf, Bikini Bottom vor dem Killer-Schmetterling zu warnen. Eine gute Idee Mr. Krabs ist auf der Suche nach einem neuen Verkaufsschlager. Als alle seine Ideen floppen, schlägt SpongeBob vor, bunte Krabben-Pizzen anzubieten. Doch damit stößt er auf taube Ohren bei seinem Chef. Beleidigt eröffnet SpongeBob mit Patrick eine Bude vor seiner Wohnananas und verkauft dort die bunten Pizzen – mit durchschlagendem Erfolg. Omas Liebling Die Kollegen ziehen SpongeBob mächtig auf. Immerhin hat sich der Schwamm in aller Öffentlichkeit von seiner Oma küssen lassen. Bob und Patrick beschließen, sie müssten jetzt endlich ein bisschen erwachsener werden. Und Oma darf sie auf keinen Fall in der Öffentlichkeit küssen! Doch als die beiden bei ihr auftauchen, knickt Patrick ein und lässt sich von Oma alles gefallen. SpongeBob wird eifersüchtig und versucht nun alles, damit sie ihm wieder ein Küsschen gibt. Aber die alte Dame lehnt ab. Schließlich sei SpongeBob jetzt viel zu erwachsen für so was … Das Tentakel Paradies Thaddäus ist so genervt von SpongeBob und Patrick, dass er beschließt, Bikini Bottom für immer zu verlassen. Doch schon bald bereut er seine Entscheidung. Wie langweilig doch das Leben ohne den ständigen Ärger sein kann! Die Monotonie des Meeres ohne Bob und Pat macht ihn fast wahnsinnig. Reumütig kehrt er schließlich nach Bikini Bottom zurück.
Mehr zeigen