Folge 12: Der Alligator-Alarm (Das Original-Hörspiel zur TV-Serie)
  
Der Alligator-Alarm Roger, das singende Krokodil, möchte unbedingt weg aus seiner stinkenden Kanalisation. Die Pinguine möchten ihm natürlich dabei helfen, eine neue Bleibe zu finden. Doch das stellt sich als ziemlich kompliziert heraus, denn jeder Ort, den die Pinguine für ihn finden, ist ihm nicht recht. Eine Schabe kommt selten allein Drei wilde Party-Kakerlaken ersuchen die Hilfe der gefiederten Freunde: Ein Exterminator will den Schaben an den Panzer und keiner kann sie beschützen. Skipper erklärt sich sofort bereit, die Kakerlaken zu schützen, schließlich möchte er sich einen Kampf gegen den Kammerjäger nicht entgehen lassen. Private ist allerdings dagegen, da er für Kakerlaken so gar nichts übrig hat und sie eher ekelerregend findet. Doch dem kleinen Private bleibt schließlich keine Wahl … Mission Poppkratzer Bei einem Raubüberfall auf eine Brezelbude werden die Pinguine von einem Schüler namens Ronald beobachtet. Skipper verdächtigt diesen natürlich sofort der Spionage und möchte ein kleines Notizbuch an sich bringen, in dem Ronald all seine Beobachtungen genauestens dokumentiert hat. Was Skipper allerdings nicht weiß, ist, dass Ronald sich mit seiner Schulklasse auf einem Wandertag befindet und somit gar kein Spion sein kann. King Julien hat unterdessen ganz andere Probleme: Er erspäht in einem Museumsheftchen seinen geliebten Popokratzer aus Madagascar. Die böse Boa Aus dem Hoboken Zoo wir ein neues Tier in den Central Park Zoo geliefert: Es ist eine Boa. Merkwürdigerweise verschwinden nach dem Eintreffen der Schlange mehrere Säugetiere aus ihren Gehegen. Skipper vermutet, dass die Schlange dahinter steckt, kann seinen Verdacht aber zunächst nicht beweisen. Ob er Recht behalten wird?
Mehr zeigen