Findelmädchen- Lilly Bernstein

Bewertung 4.7
14 Std. 42 Min.
bookCoverFor

Zusammenfassung

Der Nachfolgeroman des Bestsellers »Trümmermädchen − Annas Traum vom Glück«
Januar 1955, die Zeit des beginnenden Wirtschaftswunders, der Milchbars und der Petticoats: Die 15-jährige Helga und ihr Bruder Jürgen begegnen in Köln ihrem totgeglaubten Vater wieder, er ist aus russischer Gefangenschaft heimgekehrt. Von der Mutter jedoch gibt es seit Kriegsende keine Spur. Im immer noch halb zerstörten Elternhaus am Eigelstein muss sich die kleine Familie neu zusammenfinden. Der Vater hat sich ein »Büdchen« gezimmert, wo er Zeitungen und Süßigkeiten verkauft, Jürgen fängt bei Ford an. Helga, die es liebt, zu lesen und zu schreiben, wünscht sich nichts sehnlicher, als aufs Gymnasium zu gehen. Stattdessen soll sie sich in einer Haushaltungsschule auf ein Dasein als Ehefrau vorbereiten. Während eines Praktikums im Waisenhaus muss sie entsetzt feststellen, dass die Kinder dort misshandelt werden, schützend stellt sie sich vor ein Mädchen mit schwarzer Hautfarbe. Und sie verliebt sich, auch wenn diese Liebe alles gefährdet, was sie sich vom Leben erhofft hat. Doch sie hält fest an ihrem Traum, etwas aus sich zu machen. Und an der Hoffnung, eines Tages Gewissheit zu haben über das Schicksal ihrer Mutter.

Große historische Unterhaltung über die Nachwehen des Krieges, das Wirtschaftswunder und eine junge Frau, die ihren Weg gehen will − mitreißend interpretiert von Elisabeth Günther.

Autor*innen:
Sprecher*innen:
Format:
Hörbuch
Laufzeit Hörbuch:
14 Std. 42 Min.
Sprache:
Deutsch
Erscheinungsdatum:
28.7.2022
Verlag Hörbuch:
Hörbuch Hamburg
ISBN Hörbuch:
9783844928990

© 2022 Hörbuch Hamburg HHV GmbH (Hörbuch)

© 2022 Ullstein Buchverlage (Hörbuch)