Eva Braun
    
Buch empfehlen    
Eva Braun – Die Frau an Hitlers Seite Deutschland im Mai 1945. Der Krieg ist verloren: Trümmer und Ruinenfelder, so weit das Auge reicht. Während die Alliierten den Sieg feiern, suchen russische Spezialeinheiten in Berlin nach den Überresten von Feind Nummer 1: Adolf Hitler. Dieser hatte sich am 30. April gemeinsam mit seiner kurz zuvor angetrauten Ehefrau das Leben genommen. Unmittelbar nach dem Tod hatten die letzten Getreuen die Leichen ins Freie getragen und verbrannt. Dass es überhaupt eine Frau an Hitlers Seite gab, ist nicht nur für die Sieger eine Überraschung. Da sein Privatleben zu den bestgehüteten Geheimnissen des Dritten Reiches zählte, erfahren auch die Deutschen erst nach dem Krieg von der 22 Jahre jüngeren Frau, die Hitler viele Jahre seines Lebens begleitete. Über Eva Braun sind nach dem Kriege die abenteuerlichsten Behauptungen verbreitet worden. Ihr kurz nach dem Krieg veröffentlichtes ”privates Tagebuch" füllte wochenlang die Seiten der Klatschpresse, ehe es als plumpe Fälschung entlarvt wurde. Zeitzeugen aus Eva Brauns engster Umgebung berichten – teils zum ersten Mal – über ihre Jugendjahre, ihre geschickten Versuche, in Hitlers Nähe zu gelangen, den Alltag im Verborgenen, ihre wahre Beziehung zum Diktator und über das Ende im Berliner Bunker.
Mehr zeigen