Essays

- Francis Bacon

208 Seiten
bookCoverFor

Zusammenfassung

Warum haben unverheiratete Männer einen größeren gesellschaftlichen Nutzen als verheiratete? Welche Vorteile bieten Verstellung und Heuchelei? Warum faszinieren uns Liebe und Neid mehr als alle anderen Empfindungen? Diese und viele weitere moralphilosophische Fragen sind auch knapp 400 Jahre nach Bacons Tod brandaktuell. Selten werden sie jedoch mit einer so entwaffnenden psychologischen Schärfe und einer ähnlich raffinierten Metaphorik diskutiert wie in dieser Essay-Sammlung.
Autor*innen:
Übersetzer*innen:
Michael Siefener
Format:
E-Book
Seiten E-Book:
208
Sprache:
Deutsch
Erscheinungsdatum:
18.11.2013
Verlag E-Book:
marixverlag
ISBN E-Book:
9783843802673

© marixverlag (E-Book)