Ein Ort der sich Zuhause nennt
    
»Die Mütter zeigten uns ihr Muttergesicht. Die Frauen, die sie einmal gewesen waren, kannten wir nicht.« Paula kennt ihre Mutter Charlotte schon immer als stille, zurückhaltende Frau. Doch als Charlotte ihr lebenslanges Schweigen bricht, entfaltet sich eine schicksalhafte Geschichte von Schuld und Verrat, vom Überleben im Zweiten Weltkrieg und von einer großen Liebe. Der dritte Band der Trilogie schildert das Leben einer mutigen Frau und zeigt, wie wichtig es ist, sich über alle Generationen hinweg voneinander zu erzählen. Gelesen von Stephanie Kellner
Mehr zeigen