Lord Mockridge, ein achtbares Mitglied des Oberhauses wird bestialisch ermordet aufgefunden. Der Täter hat ihm sein Herz nicht nur aus der Brust geschnitten, er hat es ihm auch noch in die Hand gelegt. Nicht einmal den Butler hat der Mörder verschont. Die Ermittlungen erweisen sich als heikel, da die Spuren direkt ins Parlament führen. Dort aber stößt Lestrade auf eine Mauer des Schweigens. Niemand scheint etwas zu wissen noch Kontakt zu Lord Mockridge gehabt zu haben. Als der Mörder jedoch ein weiteres Mal zuschlägt, breitet sich Panik unter den Parlamentariern aus. Denn auch das zweite Opfer hält sein eigenes Herz in der Hand
Mehr zeigen