Auf Wunsch ihrer Mutter heiratet die 17-jährige Effi den wesentlich älteren Baron von Instetten, der sie aber zugunsten seiner Karriere sehr vernachlässigt. Um ihrer Einsamkeit zu entfliehen, beginnt sie eine Affäre mit dem jungen Major von Crampas, der schließlich von ihrem Mann im Duell getötet wird. Als sie nach der Scheidung auch noch das Sorgerecht für ihr Kind verliert und von der Gesellschaft im-mer mehr geächtet wird, verfällt die einst so lebensfreudige junge Frau in eine schwere Depression ... Die Personen und ihre Sprechner: Effi Briest: Maria Jany, Vater Briest: Peter Groeger, Mutter Briest: Kornelia Boje, Geert von Instetten: Helmut Zierl, Major v. Crampas: Nicolas König, Apotheker Gieshübler: Fred Maire, Roswitha: Arianne Borbach, Johanna: Tina Eschmann, Annie: Nurija Böll, Sidonie v. Grasenabb: Gabriele Libbach, Marietta Trippelli: Marion Martienzen, Geheimrat Wüllersdorf: Horst Janson; Manuskript: Maria Jany; Regie: Sven Schreivogel
Mehr zeigen