Digitaler Minimalismus- Cal Newport

Bewertung 4.5
8 Std. 29 Min.
bookCoverFor

Zusammenfassung

In seinem Bestseller Konzentriert arbeiten bewies Cal Newport bereits, dass ablenkungsfreie Konzentration die Arbeitseffektivität steigert und die Reduktion der technischen Geschäftigkeit enorm viel Zeit und Nerven einspart – so arbeitet es sich nicht nur effektiver, sondern auch glücklicher.
In seinem neuen Buch Digitaler Minimalismus spinnt er diesen Gedanken noch weiter und zeigt, dass der Schlüssel zu einem guten Leben in der Hightech-Welt darin besteht, die Nutzung der Technologien in allen Bereichen des Lebens auf das Wesentlichste zu reduzieren. Mithilfe seiner Methode zum Digital Detox wird man lernen, digitalen Ablenkungen künftig zu widerstehen, Online-Tools nur intentional zu nutzen und das Leben so um ein Vielfaches zu vereinfachen.
Ein unverzichtbarer Leitfaden für all diejenigen, die sich nach einem entspannten Leben im Abseits der digitalen Welt sehnen.
Autor*innen:
Sprecher*innen:
Format:
Hörbuch
Laufzeit Hörbuch:
8 Std. 29 Min.
Sprache:
Deutsch
Erscheinungsdatum:
12.5.2020
Verlag Hörbuch:
REDLINE Verlag
ISBN Hörbuch:
9783962672140

© 2020 Redline Verlag (Hörbuch)

© 2019 Redline Verlag (Hörbuch)

Das denken andere über das Buch

Rezensionen zu Digitaler Minimalismus - Hörbuch

Gute Gedankengänge, wenn auch manchmal nicht umsetzbar. Zum Beispiel schlägt der Autor vor, die sozialen Netzwerke vom Handy zu löschen - un bedenkt dabei nicht, dass diese heute oft schon vorinstalliert und nicht löschbar sind. Ausserdem spricht er ständig von Facebook, obwohl Facebook in der Generation der unter-30-jährigen gar keine Rolle mehr spielt. Das zeigt, dass er sich bei der Recherche für sein Buch eher mit seiner eigenen Generation beschäftigt hat. Trotzdem eine Anregung, achtsamer mit den neuen Technologien umzugehen und grosse Unternehmen wie Meta nicht auf Kosten unserer Lebenszeit zu bereichern.

Angela

Gute pragmatische sofort umsetzbare Tipps

Evelyn

Super inspirierend! Habe direkt einiges umgesetzt. Sehr überzeugende Argumentation.

Anna-Sofia

Sehr interessant und aufschlussreich!

Kristin