Die Wahrheit stirbt zuletzt
  
Ein Rückblick auf ein bewegtes Leben und eine schonungslose Zeit: Der Großindustrielle Magnus Meyer blickt an seinem 80. Geburtstag auf das Jahr 1937 zurück, als er auf der Suche nach seinem verschollenen Bruder Mads als junger Mann mitten in den Spanischen Bürgerkrieg stolpert. In Spanien lernt er nicht nur die russische Kriegsfotografin Irina kennen und lieben, sondern auch den Amerikaner Joe Mercer, mit dem er einen unglaublichen Goldschatz ausfindig macht. Doch dann tötet Magnus Joe in Notwehr und Irina schwebt in der UdSSR in Lebensgefahr..."Die Wahrheit stirbt zuletzt ist kein klassischer Thriller - trotzdem so spannend wie einer. Liebe, Schicksal, Tod, Krieg und Geschichte - ein fesselnder Schicksalsroman mit Sex und Crime." - Berliner Kurier
Mehr zeigen