Der Puppenmörder von Hunter's Grove - Nathalie Ames ermittelt - Tee? Kaffee? Mord!, Folge 17 (Ungekürzt)
    
Buch empfehlen    
Cottages, englische Rosen und sanft geschwungene Hügel - das ist Earlsraven. Mittendrin: das ”Black Feather”. Dieses gemütliche Café erbt die junge Nathalie Ames völlig unerwartet von ihrer Tante - und deren geheimes Doppelleben gleich mit! Die hat nämlich Kriminalfälle gelöst, zusammen mit ihrer Köchin Louise, einer ehemaligen Agentin der britischen Krone. Und während Nathalie noch dabei ist, mit den skurrilen Dorfbewohnern warmzuwerden, stellt sie fest: Der Spürsinn liegt in der Familie ... Folge 17: Der Winter hat Earlsraven fest im Griff, doch Nathalie und Louise sind so beschäftigt, dass sie vom Wetter kaum etwas mitbekommen ... bis in einem zugefrorenen See eine Leiche entdeckt wird! Bei der Bergung stellt sich schnell heraus, dass es sich nicht um eine Leiche, sondern um eine Schaufensterpuppe handelt. Wenig später wird im Waldstück Hunter's Grove eine weitere Puppe gefunden. Nathalie und Louise sind sich einig, dass es sich hierbei um einen wirklich geschmacklosen Streich handelt. Doch dann erinnert sich der Barkeeper des Black Feather, dass es in seiner Kindheit einen ähnlichen Fall in seiner Heimatstadt Sheffield gegeben hat. Allerdings wurde dort nach mehreren Puppen schließlich eine echte Leiche aus dem See gezogen! Nathalie und Louise sind alarmiert - wird der nächste Fund ebenfalls ein Mordopfer sein?
Mehr zeigen