Der namenlose Tote (Die Brontë-Schwestern 2)
    
Buch empfehlen    
Die Brontë-Schwestern ermitteln wieder!
Haworth, 1845. Emily, Charlotte und Anne Brontë sind enttäuscht: Von ihrem Lyrikband wurden nur zwei Exemplare verkauft. Sie beschließen, fortan Romane zu schreiben. Auf der Suche nach passenden Geschichten erfahren die drei Ungeheuerliches: In den Mauern des düsteren Anwesens Top Withens Hall wurden die Knochen eines Kindes gefunden! Als kurz darauf erneut ein Kind verschwindet, schwören Charlotte, Emily und Anne, es zu finden. Doch ein Unbekannter tut alles, um die drei selbst ernannten Detektivinnen aufzuhalten.
”Elegant, witzig und absolut lesenswert – die Brontë-Schwestern wären bestimmt begeistert!” Rosie Walsh
Mehr zeigen