Der halbe Russ (Ungekürzte Lesung)
  
Buch empfehlen    
Ein liebenswerter Regionalkrimi rund um eine niederbayerische Sekretärin, die mit viel Charme, einem Akkordeon und viel Ermittlungsgeschick ihren ersten Fall löst In München steht ein Hofbräuhaus, davor liegt ein Mann, der schaut betrunken aus. Ist er aber nicht, wie eine resolute Passantin feststellt, als sie ihn freundlich anstupst: Der Straßenmusiker Oleg Wodka ist tot und auf natürliche Weise ist er nicht gestorben. Leider sind Olegs Kollegen der Polizei gegenüber äußerst maulfaul. Und da kommt Daisy Dollinger ins Spiel, Sekretärin der Münchner Staatsanwaltschaft und weder auf den Kopf noch auf den Mund gefallen: Daisy spielt Akkordeon, und ein Dirndl besitzt sie auch. Ehe sie es sich versieht, befindet sich Daisy nebst Dackel Wastl auf ihrem ersten Undercover-Einsatz ...
Mehr zeigen