Der abenteuerliche Simplicissimus, Teil 1 (Ungekürzt)
  
Buch empfehlen    
Simplicius, der tumbe Tor aus dem Spessart, ist der bekannteste Schelm der deutschen Literaturgeschichte. In der Zeit des Dreißigjährigen Krieges, in der sich die gesamte abendländische Welt in Auflösung befindet, treibt es den etwas einfältigen Jungen durch ganze Europa. Zwei Jahre lebt er bei einem Eremiten, später wird der Spionage verdächtigt, tritt in den Dienst des Gubernators von Hanau und wird von kroatischen Söldnern entführt, Narr im Dienste eines Oberisten, bis er schließlich als "Jäger von Soest" zu einer Berühmtheit erlangt.
Mehr zeigen