Das Haus Zamis 10 - Der Dämonenbastard- Uwe Voehl, Ernst Vlcek, Dario Vandis

269 Seiten
Das Haus Zamis
bookCoverFor

Zusammenfassung

Das Abenteuer um die Fluchtafel hat es nach Meinung von Michael Zamis eindeutig gezeigt: Seine Tochter ist isoliert innerhalb der Schwarzen Familie und kaum in der Lage, sich gegen Bedrohungen wirkungsvoll zu schützen. Diesen Schutz kann ihr der französische Graf Guy de Guedelon bieten, der in der Schwarzen Familie einen hervorragenden Leumund besitzt. Gegen ihren Willen wird Coco mit Guy de Guedelon vermählt. Als sie vom Comte de Guedelon ein Kind erwartet, steigert sich das Grauen ins Unermessliche. Rings um Coco beginnen Menschen auf grausamste Weise zu sterben, und im selben Maß, wie in ihrem Leib der Dämonenbastard heranwächst, schwinden ihre Kräfte ...

Der 10. Band von "Das Haus Zamis".

"Okkultismus, Historie und B-Movie-Charme - ›Dorian Hunter‹ und sein Spin-Off ›Das Haus Zamis‹ vermischen all das so schamlos ambitioniert wie kein anderer Vertreter deutschsprachiger pulp fiction." Kai Meyer

enthält die Romane:
29: "Schwarze Hochzeit"
30: "Die Saat des Dämons"
31: "Der Dämonenbastard"
Format:
E-Book
Teil:

10

Seiten E-Book:
269
Kategorien:
Sprache:
Deutsch
Erscheinungsdatum:
1.1.2013
Verlag E-Book:
Zaubermond Verlag
ISBN E-Book:
9783955722104

© Zaubermond Verlag (E-Book)