Das gestresste Herz (Gekürzt)
  
Buch empfehlen    
Wie können wir unser empfindsamstes Organ schützen? Das Herz reagiert besonders sensibel auf Emotionen, Stress und Überanstrengung - und soll doch drei Milliarden Mal im Laufe eines Lebens schlagen. Was können wir tun, um es zu schützen und zu pflegen? Sehr viel, ist die Botschaft von Professor Gustav Dobos. Basierend auf moderner Naturheilkunde und neuer Forschung zeigt er: 90 Prozent der Infarkte lassen sich durch einen weniger riskanten Lebensstil verhindern. Zum Beispiel indem wir lernen, die Wirkung von Stress abzumildern und mit Gefühlen besser umzugehen. Ein längeres Leben ist möglich.
Mehr zeigen