Als wir Adler wurden (Ungekürzte Lesung)
  
Buch empfehlen    
Wenn aus Freunden Feinde werden ... "Wer sich nicht wie ein Adler benimmt, wird ganz schnell zur Beute." Das ist die Parole von Bo, Janniks älterem Bruder. Bo ist Janniks Vorbild, und er gibt die Geschichten vor, die Jannik und seine Freunde nachspielen. Anfangs sind ihre Spiele harmlos, und gewinnen ist nebensächlich. Aber seit sie Mitglieder der "Adler" geworden sind, zählt vor allem, dass sie stark sind und alle gleich. Loni war bisher immer Janniks beste Freundin, doch jetzt fällt sie auf, weil ihre Hautfarbe anders ist. Angst greift um sich, und eines Tages ist Loni plötzlich verschwunden. Und aus dem Spiel wird bitterer Ernst. "Als wir Adler wurden" erzählt von der Angst vor dem Anderen. Davon, wie in einer verunsicherten Gesellschaft Menschen gezielt instrumentalisiert werden. Von der Ausgrenzung, vor der auch eine Elfjährige nicht verschont bleibt. Aber auch davon, wie wichtig es ist, nicht wegzusehen, sondern gegen das Unrecht seine Stimme zu erheben. Und von der Kraft der Freundschaft, die stärker ist als all das.
Mehr zeigen