Jungen ticken anders als Mädchen. Für ihre individuelle Entwicklung brauchen sie männliche Vorbilder, an denen sie sich orientieren können und die Alltagssituationen wie sie selbst erleben. Was für Mädchen CONNI ist, ist für Jungs nun MAX! Max ist sehr aktiv und sein Markenzeichen ist eine Taschenlampe, die er immer dabei hat. Eigentlich ist Max schon ganz vernünftig, aber er kann auch impulsiv und dickköpfig sein — ein echter Junge von nebenan eben! In der ersten Doppelfolge kommt der kleine Max endlich in die Schule und macht das Seepferdchen — zwei spannende Ereignisse aus dem Kinderleben!
Mehr zeigen