Vlad bleibt fast die Spucke weg. Mitten in dem urwaldähnlichen Park steht eine Villa. Oder ist es ein Schloss? Auf jeden Fall ist es uralt. Und auf keinen Fall will Vlad seine Ferien hier verbringen! Er wünscht seine Eltern auf den Mond. Das alte Gemäuer hat nicht nur toennenweise Staub zu bieten. Unheimliche Gestalten schleichen sich nachts in Vlads Träume. Tagsüber trifft er auf ein dünnes Mädchen mit langen blonden Locken und einen seltsamen Jungen. Und die Jungs von der Schweinebande. Vlad muss unbedingt herausfinden, warum seine Eltern mit ihm nach Crailsfelden wollten. Noch hat er keinen blassen Schimmer …
Mehr zeigen